Hundegesundheitstrainer

Mein Studium


Hinterlasse einen Kommentar

Lektionen 22 bis 27 erfolgreich bestanden

Das dritte und letzte Kapitel meines Studiums widmet sich dem Thema Ernährung. Nachdem ich Ende Oktober sozusagen das Einführungs-Skript Anatomie und Physiologie des Verdauungsapparates bearbeitet habe, standen von November bis Ende Januar die restlichen 6 Lektionen, etliche Video-Seminare wie auch zwei Wochenend-Seminare in Nürnberg auf meinem „Speiseplan“. Ein gut gefülltes Programm, aber die Seminare mit Herrn Dr. Hinterseher und die Video-Seminare haben mir wirklich sehr geholfen mich mit den Skripten auseinander zu setzen. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Prüfungstermin steht!

Kurz nach meinem letzten, ein wenig verzweifelten Beitrag hier, hat die ATM dann doch noch reagiert und der Prüfungstermin steht jetzt fest:

4. Mai 2015 in Bad Bramstedt

Nach der Karnevalszeit, die ich ja zum ersten Mal in Deutschland miterleben darf, stürze ich mich in die Lernerei. Ausserdem versuche ich noch ein Praktikum bei meinem Lieblings-Tierarzt zu organisieren, damit ich die allgemeinen Untersuchungspraktiken nochmal richtig üben kann. Im Fokus stehen unter anderem die Untersuchung von Gebiss, Augen, Schleimhäuten, Lymphdrüsen, Gelenken und die Herzauskultation. Puls und Fieber messen, so wie anschliessende Beurteilung des Allgemeinzustandes verstehen sich von selbst.
Angesprochen hatte ich das schon mal und das dürfte eigentlich klar gehen. Normalerweise kann ich dann dafür mit ins Tierheim. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zweifel, Enttäuschung, neue Motivation und Zukunft

Diesen Beitrag zu schreiben, fällt mir ehrlich gesagt nicht ganz leicht.
Immer schwerer habe ich mich damit getan, zu schreiben, und so habe ich dann vieles vor mir hergeschoben oder auch einfach gar nicht berichtet.

Warum ist das so? Ich bin ein Mensch der grundsätzlich Freude am Schreiben hat. Mir fällt es leicht – wenn die richtige Motivation da ist und es Schönes zu erzählen gibt. Dann geht mir das leicht von der Hand, weil es direkt vom Herzen kommt. Vielleicht bin ich auch nach dem Motto erzogen worden: wenn man nichts Nettes zu sagen hat, soll man lieber gar nichts sagen?

Immer nur hier rein zu schreiben, wann ich welche Lektion mit welchem Prozentsatz bestanden habe, wurde mir wohl doch irgendwann zu heuchlerich… Um es vorweg zu nehmen, ich habe letzte Woche die letzte Lektion meines Studiums abgeschlossen, der Vollständigkeit halber werde ich natürlich auch noch die Ergebnisse posten. Aber das ist nicht das, was ich in erster Linie zu sagen habe. Weiterlesen